Workshopreihe: Einfach spielen! - Angebot im SoSe 2020

16.01.2020

Theater am eigenen Leib erfahren! Das ist das Motto der Workshopreihe "Einfach spielen!" am Zentrum für LehrerInnenbildung, die seit dem WS 2019/20 als kostenloses Zusatzangebot für alle Lehramtsstudierenden angeboten wird. Aufgrund der großen Nachfrage in der "ersten" Runde, werden im SoSe 2020 nun zwei Gruppen angeboten.

Die Workshopreihe „Einfach spielen - Theater und Pädagogik erfahren“ – bestehend aus vier verschiedenen Workshops – bietet allen Lehramtsstudierenden die Möglichkeit, unterschiedliche Ansätze und Methoden aus der Welt der Theaterpädagogik und verwandten Disziplinen praktisch zu erproben.

Im Vordergrund steht die eigene leibliche Erfahrung und die damit einhergehende Möglichkeit der Entwicklung des eigenen, professionellen Selbst. So können die Teilnehmenden ihre eigene pädagogische Professionalität und damit zusammenhängende Kompetenzen weiterentwickeln (Reflexivität, soziale Kompetenzen, Wahrnehmung, Ausdruck, Körpergefühl, Stimme und Sprache, Kommunikation, etc.). Als Nebeneffekt erweitern die Studierenden ihr eigenes Methodenrepertoire für den Unterricht.

Inhaltlich widmet sich diese Reihe Basisübungen aus der Theaterpädagogik (Wahrnehmung, Ausdruck, Körper, Stimme, etc.), Ansätzen aus dem Improvisationstheater (Keith Johnstone, Viola Spolin, etc.), dem Theater der Unterdrückten (Augusto Boal), Jeux Dramatiques (Heidi Frei) sowie vielen weiteren Herangehensweisen aus der Theater- und Dramapädagogik. In einer offenen und anerkennenden Atmosphäre werden viele handlungs- und subjektorientierte Spiele und Methoden ausprobiert.

Die Reihe steht allen interessierten Lehramtsstudierenden des Verbunds Nord-Ost (Lehramt Sekundarstufe) offen und ist kostenfrei. Sie kann auf freiwilliger Basis absolviert werden. Masterstudierende können die Veranstaltung im Rahmen ihres Lehramtsstudiums für die Lehrveranstaltung „Soziale und Personale Kompetenzen“ (ABGMAPM2) einbringen (siehe unten).

„Einfach spielen!“ wird im SoSe 2020 zum zweiten Mal angeboten. Die Veranstaltung kann von allen Teilnehmer*innen vorangehender Semester auch fortführend besucht werden. Die Teilnahme ist ausschließlich für die gesamte Workshopreihe (entweder in Gruppe 1 oder in Gruppe 2) möglich. Das Besuchen einzelner Termine ist nicht möglich.

Ein Angebot der AG Theaterpädagogik am Zentrum für LehrerInnenbildung unter der Leitung von Mag.a Dr.in Julia Köhler und Mag. Alexander Hoffelner BA.

 

Termine Gruppe 1
  • Mittwoch 11.03. 16:45 - 20:00 Uhr
  • Mittwoch 25.03. 16:45 - 20:00 Uhr
  • Mittwoch 12.04. 16:45 - 20:00 Uhr
  • Mittwoch 29.04. 18:30 - 21:30 Uhr (Seminarraum 2, ZLB)

Ort: Seminarraum 7 am Institut für Bildungswissenschaft (Sensengasse 3a, 1090 Wien, 2.OG), außer am 29.4. Seminarraum 2 am Zentrum für LehrerInnenbildung (Porzellangasse 4, 1090 Wien, Erdgeschoß)

 

Termine Gruppe 2
  • Mittwoch 06.05. 16:45 - 20:00 Uhr
  • Mittwoch 13.05. 16:45 - 20:00 Uhr
  • Mittwoch 03.06. 16:45 - 20:00 Uhr
  • Mittwoch 17.06. 16:45 - 20:00 Uhr

Ort: Seminarraum 7 am Institut für Bildungswissenschaft (Sensengasse 3a, 1090 Wien, 2.OG)

 
Anmeldung / Bewerbung

Achtung! Die Plätze sind begrenzt und es gilt First Come, First Served! Deshalb ist die Anmeldung unbedingt notwendig. Sie erfolgt ausschließlich per E-Mail an folgende E-Mail-Adresse: theaterpaedagogik.zlb@univie.ac.at und hat folgende Angaben zu beinhalten:

  • Name, Matrikelnummer
  • Präferenz für Gruppe 1 oder 2 oder ggf. beide Terminschienen
  • Drei bis fünf Sätze zu Ihrer Motivation, warum Sie an dieser Reihe teilnehmen wollen
  • Leistung im Rahmen des Masterstudiums? Ja oder Nein?

 

LV im Rahmen des Masterstudiums Lehramt
  • Dieser Workshop kann für die Lehrveranstaltung „Soziale und Personale Kompetenzen“ (ABGMAPM2) eingebracht werden (2ECTS).
  • Dafür sind zwei von vier angebotenen Arbeitsaufträgen schriftlich zu erbringen. Genaue Informationen dazu werden zu Semesterbeginn auf Moodle veröffentlicht.