Lehrveranstaltung ABGMAPM2 - Peer-Mentoring für Studienanfänger*innen

18.08.2020

Sie sind im Masterstudium Lehramt und möchten Ihre Erfahrungen an die Erstsemestrigen im Bachelorstudium Lehramt weitergeben? Profitieren Sie durch die vom CTL dafür angebotene Zusatzausbildung für Ihre künftige Tätigkeit an der Schule. Die Anmeldung ist von Di., 01.09.2020, 09:00 Uhr bis Mo., 14.09.2020, 9:00 Uhr möglich!

Welche Anreize bietet Ihnen das Peer-Mentoring-Programm?

  1. Für das Peer-Mentoring werden im Rahmen der KU Soziale und Personale Kompetenzen 2 ECTS-Punkte vergeben.
  2. Die Ausbildung zum*r Mentor*in findet Ende September 2020 statt und ist kostenlos. Die Ausbildungsinhalte in den Workshops bereiten Sie auf die Aufgaben als Mentor*in vor (z.B. Funktionen von Mentor*innen, Planung und Gestaltung des Mentoring-Prozesses, Feedbackstrategien, Gruppenprozesse verstehen und reflektieren). Die Inhalte sind für Ihre spätere Tätigkeit in der Schule sehr hilfreich!
  3. Anfang Oktober werden Mentees in Gruppen zusammengefasst. Während Sie regelmäßig mit Ihrer Gruppe arbeiten, werden Sie auch gemeinsam mit den anderen Mentor*innen von der Lehrveranstaltungsleitung durch das Semester begleitet.
  4. Die Erfahrung als Mentor*in gibt Ihnen wichtige Impulse für Ihre künftige Tätigkeit in der Schule (z.B. bewusster Umgang mit eigenen Lernprozessen, Fähigkeit zur Gruppenleitung, Austausch mit anderen Mentor*innen, Erleben einer weiteren Lern- und Organisationskultur).
  5. Das Center for Teaching and Learning der Universität Wien stellt Ihnen eine zusätzliche Teilnahmebestätigung aus.

 

Melden Sie sich bis 14.09.2020 über u:space zu folgenden Lehrveranstaltungen an:

Peer-Mentoring für Studienanfänger*innen:

 
Und was sagen die Peer-Mentor*innen über ihre Erfahrungen?
  • "Ich kann diese Lehrveranstaltung jedem*r empfehlen, der*die auf der Uni einmal etwas selbst gestalten und anderen weiterhelfen möchte. Wer hätte sich damals nicht eine Person gewünscht, der man alle möglichen Fragen rund ums Studium stellen kann und die diese auch beantworten kann?" Laura
  • "Mein Appell an meine Kolleg*innen: Werde Teil des Mentor*nnen-Teams, wenn du Studienanfängerinnen und -anfänger beim Bewältigen jener Probleme unterstützen willst, mit denen du zu Beginn deines Studiums alleine klarkommen musstest! Tolle Erfahrungen und dankbare Mentees erwarten dich!“ David 
  • "Ich würde Peer Mentoring empfehlen, weil man sehr frei arbeiten kann und sich selbst und seine Ideen einbringen kann. Außerdem ist es gerade für uns als zukünftige Lehrer*innen toll, Erfahrungen im Gruppenleiten zu sammeln und Studienanfänger*innen bei ihren ersten Schritten im Studium zu begleiten und zu unterstützen.“ Michaela 
  • "Vor allem für angehende Lehrer*innen ist das Peer-Mentoring eine Möglichkeit einerseits einer Gruppe junger Leute helfen und diese unterstützen kann, andererseits die Freiheiten zu haben, vieles nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten.“ Thomas
  • "Ich würde allen Lehramtstudierenden eine Teilnahme an Peer-Mentoring ans Herz legen. Die Ausnahmesituation in diesem Semester hat alle Beteiligten vor neue, große Herausforderungen gestellt, wodurch das Entwicklungspotenzial aber auch besonders hoch ausgefallen ist.“ Marina 

 

 Weitere Infos